FSV erhält „Stern des Sports“

Für sein soziales Engagement während des ersten Lock Down erhält der FSV Waiblingen im Rahmen der Aktion „Sterne des Sports“ den „Großer Stern des Sports“ in Bronze. Der Deutsche Olympische Sportbund und die Volksbanken zeichnen mit diesem Preis jährlich Sportvereine für ihr soziales Engagement aus. Mit der Auszeichnung ist ein Förderbetrag über 1.500 € für die Jugendarbeit verbunden. Auch der Sportkreis Rems-Murr belohnte den Verein mit 150 € für sein Engagement.

Anlass für die Auszeichnung des FSV Waiblingen e.V. sind die beiden vom Verein ins Leben gerufenen Aktionen „Nachbarschaftshilfsdienst“ sowie „Pizza für Alltagshelden“ während des Lockdowns im Frühjahr. Die Jugendübungsleiter und aktive Spieler haben innerhalb kürzester Zeit einen Einkaufs-Lieferservice für Risikogruppen im Waiblinger Kerngebiet organisiert.

Mit „Pizza für Alltagshelden“ wurden durch die wichtige Unterstützung von Sponsoren systemrelevante Gruppen mit einer Lieferung von 25 Pizzas zum Mittagessen bedacht. Zu diesen Gruppen gehörten Pflegekräfte der Rems-Murr-Klinik, die Zulassungsstelle im Landratsamt des Rems-Murr-Kreises, die Mitarbeiter des Städtischen Bauhofs, die Stadtwerke Waiblingen, die Polizei sowie das Deutsche Rote Kreuz.

Diese Aktion stellte zusätzlich eine Unterstützung für die FSV-Sportparkgaststätte dar.

Wir möchten allen Helfern und Beteiligten für die großartige Hilfe und Unterstützung herzlich bedanken. Besonderer Dank gelten der Volksbank Stuttgart und dem DOSB für die Auszeichnung.